6 Schritte zu Deinem höheren Selbst

SAM_1111Hier die Fortsetzung meines letzten Artikels und die versprochenen 6 gefühlvollen Schritte zu Deinem höheren Selbst.

Lass los

Lass die Vorstellung los, dass Du Dein höheres Selbst erst suchen oder finden musst. Dies deutet auf eine Trennung hin, die nicht existiert.

Lehn Dich statt dessen zurück und geh in die Stille, lächle sanft und erlaube Dir selbst die Wahrheit zu akzeptieren, dass Dein höheres Selbst jetzt hier ist. Dieser göttliche Aspekt von Dir ist nie verloren oder woanders. Er ist jetzt hier, einfach im Sein. Es ist ohne Anstrengung. Alles ist gut.

Sei entspannt

Wenn Du in die Stille gehst, erinnere Dich daran, dass Dein Körper Dein Freund und Verbündeter ist. Er erlaubt Dir, diese physische Welt zu erleben. Er arbeitet unermüdlich, um Dich gesund zu halten.

Richte Deinen Fokus auf Deine nicht-dominante Hand und erlaube ihr zu entspannen. Lasse alle Anspannung los, die Du in der Hand noch spürst. Dann erlaube dieser Entspannung in Deinen Arm, Deinen Nacken, Deine Schultern, Deinen ganzen Körper und Dein Gesicht zu fließen. Bleibe in dieser einfachen Entspannung und lasse jeden unnötigen Stress gehen.

Dehne Dein Herz aus

Stell Dir eine Luftblase um Dein Herz herum vor. Fühle mit jedem tiefen Einatmen, wie sich diese Luftblase weiter und weiter ausdehnt. Es gibt kein Limit. Fühle wie sie Dich mit jedem weiteren Ausdehnen anhebt bis sie Dich völlig einschließt. Stell sie Dir vor wie ein reines weißes Licht, das Dich umfließt und anhebt und Dich mit Deinem höheren Selbst verbindet.

Formuliere ein Mantra

„Ich bin der/die ich bin“.

Das ist ein kraftvolles und subtiles Mantra, um den Verstand zu beruhigen und zu zentrieren. Um das unlöschbare Bedürfnis des Egos zu beenden, Dir Storys darüber zu erzählen, wie Du sein und wie Du nicht sein sollst. Es bringt Dich in ein Energiefeld, dass mit Deinem höheren Selbst schwingt. Wenn Du dieses Mantra wiederholst, fühle wie Dir die Erde unter Dir Halt und Sicherheit gibt.

Empfange

Dein höheres Selbst ist immer präsent. Es arbeitet mit Engeln und jeder Art von geistigen Führern, die Dich bei dieser Erfahrung begleiten, damit Du lernen kannst, was Du lernen sollst. Jeder Moment enthält ein inneres Wissen. Eine Stimme, die sehr geduldig und liebevoll ist, völlig ohne Angst und Zweifel, und Dir Deinen Weg weist. Dein höheres Selbst ist nicht zwingend. Es ist empfangend. Es hört nicht nur mit Deinen Ohren, sondern mit Deinem ganzen Sein.

Beobachte

Der sechste Sinn unterscheidet sich grundlegend von allen anderen Sinnen. Wenn Du mit Deinem höheren Selbst verbunden bist, wird Dein Körper und Dein Gehirn bestrebt sein, die Verbindung und die Botschaft durch Deine Sinne auf unterschiedlichen Wege und zu unterschiedlichen Zeitpunkten weiterzuleiten. Beobachte Deine Körperempfindungen. Beobachte Farben, Klänge und Gedanken. Das verräterische Zeichen des sechsten Sinns ist ein warmes Gefühl der Liebe und des Friedens. Das Gefühl der Liebe und des Friedens kann nicht gefälscht werden.

Vertraue Dir selbst. Das Universum liebt Dich, und Du bist niemals alleine. Sei entspannt, wenn sich Deine Reise vor Dir entfaltet.

Herzlichst

Renate Monheimius

 

Schreibe einen Kommentar

WegeZumErfolg