Die Welt ist so, wie du sie siehst

 

„Zwei Menschen schauten aus dem Fenster und sahen in die Ferne.

Der eine sah nur Schmutz, der andere sah nur  Sterne.“

 

 

Die Welt ist so, wie wir sie sehen. Während der eine sorgenvoll auf viele

Missstände, Krisen, Katastrophen schaut, konzentriert sich der Andere auf

die vielen schönen Dinge, die diese Welt und das Leben zu bieten haben.

Er weigert sich seine Zeit damit zu verschwenden, Unglück und Leid in

endlosen Diskussionen zu erörtern und zu verstärken, sondern überlegt

lieber, was er dazu beitragen kann, um diese Welt noch lebenswerter zu

machen. Präsentiert ihm das Leben eine Zitrone, dann macht er wie

selbstverständlich Limonade daraus.

Du kannst entscheiden, welche Einstellung du zu deiner Arbeit, deinen

Kollegen, Mitarbeitern, Freunden, Mitmenschen und zu deinem Leben

hast. Du hast in jeder Sekunde deines Lebens die Chance, durch Änderung

deiner Geisteshaltung eine neue Blickrichtung zu erlangen. Weg von den

Problemen hin zu den Lösungen. Lass niemals zu, dass scheinbar

unlösbare Situationen dir deine Energie rauben, sondern sei dir

bewusst, dass jedes Problem die Lösung bereits in sich trägt.

Geh deinen Mitmenschen mit deinem ständigen Optimismus ruhig auf die

Nerven. Weigere dich, schlecht über andere Menschen, Kollegen, die

Wirtschaftslage, die Zeiten zu sprechen. Gewöhne dir an, nicht mehr

negativ, sondern immer bewusster positiv auf alles was an dich herantritt

zu antworten. Erkenne, dass dieses Leben ein Wunder ist, das nur

auf dich wartet.