Ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten

Wege zum Erfolg

Ich hoffe, Du hast die Weihnachtszeit genossen und bist bereit für ein außergewöhnliches Jahr.

Die letzten Wochen bin ich aus meiner täglichen Routine ausgebrochen und habe mich auf mich besonnen. Habe mich ein wenig treiben lassen, Dinge völlig stressfrei aufgearbeitet, die noch erledigt werden sollten, das Jahr abgeschlossen und das Neue geplant.

Der Blick auf das letzte Jahr hatte bei mir im Vorhinein einiges Kopfzerbrechen ausgelöst, weil doch einige schwierige Entscheidungen und Unwägbarkeiten auf mich zu kamen. Während des Jahres gesellten sich noch weitere negative Highlights dazu.

Ich bin dann im Laufe des Jahres dazu übergegangen, darauf zu vertrauen, dass alles seinen Gang gehen und für mich gut ausgehen wird. Genau so geschah es. Ich durfte Glauben und Vertrauen ausgiebig testen. Im Oktober waren alle Hürden genommen und ich konnte mich ausschließlich mit Dingen befassen, die mir wirklich Spaß machten und die ich wirklich tun wollte, ohne Aussicht auf irgendwelche Hürden. Außerdem konnte ich mich um mir nahe stehende Menschen kümmern, die meine Hilfe wirklich brauchten. Ich fühlte mich zeitweise wie im Auge eines Sturms. Um mich herum flog alles durcheinander und ich habe das in Ruhe betrachtet und war einfach da. Durch die letzten drei Monate bin geschwebt.

Das hatte den Effekt, dass zum Ende des Jahres mein Energieniveau Höchststand erreichte. Und diese Energie habe ich nun mit ins neue Jahr genommen. Ich habe keine Angst vor dem was mich in diesem Jahr erwartet. Ich vertraue wieder darauf, dass sich alles zu meinem Besten entfalten wird. Und weißt Du was, je mehr ich mich so auf das neue Jahr einlasse und mich hinein fühle, desto mehr weitet sich mein Blick. Es ist total verrückt. Ich bekomme eine konkretere Vorstellung von dem, wohin mich mein Weg führen wird. Es ist, als ob sich ein Schleier lüftet. Das motiviert mich noch mehr. Ich wünsche auch Dir dieses Gefühl. Ich bin umgeben von unsagbar tollen Menschen, die mich tragen. Ich bekomme Anregungen von anderen Menschen, die mich bei genauerer Betrachtung staunen lassen. Ich entdecke umwerfende Möglichkeiten, die ich vorher nur vage erkennen konnte.

Ich habe in den letzten Wochen so viel Klarheit bekommen. Klarheit für Dinge, die irgendwie immer schon da waren. Viele kleine Dinge konnten erledigt werden, eins nach dem anderen. Aufräumen. Struktur. Trennen von Dingen und Tätigkeiten, die mich nur belastet und abgelenkt haben. Freiheit! Die Freiheit zu spüren, nichts zu brauchen und alles zu haben. Dankbarkeit. Sie hat mich durch die letzten Jahre getragen. Mehr und mehr. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass Dankbarkeit alles entscheidend ist und man dafür überreicht belohnt wird.

Mehr Zeit für Freunde habe ich mir jahrelang gewünscht. Jetzt nehme ich sie mir. Ich habe die besten. Sie sind irgendwie immer da. Ernährung ist mehr als schon zuvor ein Thema, Alkohol weitestgehend gestrichen, Süßkram auch und meine nicht vorhandene Kondition und ein jetzt böse schmerzender Hüftschaden zwingt mich tatsächlich zu täglichem moderaten Training. Fernsehen wurde ersetzt durch mehr Lesen, derzeit „Mein Leben ohne Limits“ von Nick Vujicic. Motivierend, inspirierend, umwerfend und unbedingt lesenswert. Ein Beispiel für Glauben in Aktion.

Es hat sich ein bisschen was getan bei mir in den letzten Wochen. Weihnachten dachte ich noch: Die Feiertage sind so schnell vorbei und dann hängst du wieder kopfüber in der Routine, die dich einfach mitreißt. Die Weihnachtszeit ging vorüber und jetzt fühle ich mich irgendwie neu. Urlaub, ausspannen, reset, neuprogrammieren – mit Nachwirkung. Ein schönes Gefühl.

Ich hoffe sehr, Du hast Dir auch die Zeit genommen, Dich neu zu programmieren. Du willst doch wohl nicht den ganzen Ballast des alten Jahres mit in das neue Jahr nehmen. Genau so weitermachen wie bisher. In der Hoffnung, dass sich irgendwann mal was ändert. Der Jahreswechsel eignet sich so gut dafür, einmal inne zu halten und Bilanz ziehen. Um dann für das neue Jahr realistische Ziele zu setzen, die Dich neu motivieren und Du auch erreichen kannst. Und Dich zu fragen, warum Du diese Ziele erreichen möchtest. Warum wirklich? Nach neuen Wegen Ausschau zu halten, neue Menschen kennen zu lernen und Dich vielleicht zu öffnen für eine völlig neue Richtung.

Vielleicht fügen wir alle dieses Jahr unseren persönlichen Zielen noch eins hinzu: Einfach besser mit uns selbst und unseren Mitmenschen umzugehen. Das kostet kein Geld und erfordert keine Anstrengung.

Herzlichst
Renate

4 Antworten auf „Ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten“

  1. Oh wie schön, liebe Renate…. Dein Artikel liest sich kraftvoll und doch ist er voller Hingabe an das Leben. Deine Worte sprechen auch aus meiner Seele.

    Ich wünsche uns allen ein wundervolles 2015 in dem wir uns auf das besinnen was wir wirklich sind: Schöpfer unseres Lebens.

    Auf das sich der Schleier lüftet…

    Schön, dass es Dich gibt, liebe Renate

    Alles Liebe Ines

    1. Danke meine Liebe. Weihnachten bei Dir hat mir noch mehr Auftrieb gegeben. Das wird unser Jahr!

      Alles Liebe und eine fette Umarmung
      Renate

  2. Wir vom Team fluegel24 wünschen Dir und Deinen Lieben einen gesunden Start in das Jahr 2015 und viele nette Begegnungen. Danke für diesen Blogbeitrag, den ich in meiner Freundschaftsliste bei Facebook gefunden habe.

    1. Danke für die lieben Wünsche. Das wünsche ich euch natürlich auch. Und vielen Dank fürs konstante Erwähnen bei Twitter.

Kommentare sind geschlossen.