Eine einfache Lösung Angst und Zweifeln zu begegnen

Angst und Zweifel

Normalerweise werden am Anfang eines Jahres Pläne geschmiedet, Ziele gesetzt und Vorsätze gefasst werden. Das funktioniert aber genau so gut im Laufe eines Jahres, vielleicht im Urlaub oder an Feiertagen.

Wir fragen uns: Was möchte ich innerhalb der nächsten 12 Monate erreichen? Welche große Vision möchte ich angehen?

Das ist eine aufregende Beschäftigung. Sie motiviert und gibt uns Auftrieb.

Visionen sind unerlässlich für Erfolg in jedem Bereich unseres Lebens. Aber genau so wichtig ist die Frage, wie wir diese Visionen mit Leben füllen.

Darüber habe ich schon in diesem Artikel geschrieben http://wegezumerfolg.com/vom-wunsch-zur-vision

Dann tauchen die üblichen Fallen von Angst und Zweifel auf: Bin ich gut genug? Kann ich das? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt? Was fehlt mir noch? Ich muss erst noch ….. Und überhaupt: Warum bin ich noch nicht da, wo ich hin will? Dieser Gedanke, noch so weit vom Ziel entfernt zu sein, zieht Dich erst recht runter. Und genau dieser Gedanke, regelmäßig wiederholt, ist was Dich zurück hält. Damit trainierst Du, Dich schlecht zu fühlen und mittelmäßige Ergebnisse zu erzielen. Du merkst das nicht mal.

All die Begeisterung und Freude, die wir uns für unser Leben wünschen kommen nicht von äußeren Umständen, sondern nur von der Energie, der Aufmerksamkeit und Begeisterung, die wir in jeden Moment einbringen. Bring all Deine Begeisterung, Deine Liebe, Deine Aufmerksamkeit in das, was Du genau in diesem Augenblick tust. Jeder Schmerz und jeder Ärger kommt daher, dass Du den jetzigen Moment ablehnst. Es ist als würdest Du sagen: Dieser Moment ist nicht so, wie er sein sollte. Der Moment  i s t  allerdings bereits. Du hast nun zwei Möglichkeiten: Den Moment abzulehnen und Dich schlecht zu fühlen oder ihn anzunehmen wie er ist und das beste daraus zu machen.

Du kannst Dich also in jeder Situation völlig lebendig fühlen oder Du kannst Dich schlecht fühlen. Es sind nicht die Umstände – es ist wie Du darauf reagierst.

Die einfache Lösung, um die Fallen von Angst und Zweifeln zu umgehen, heißt: Sei präsent im Augenblick. Starte da, wo Du genau jetzt bist, und mache den nächsten logischen Schritt! Und dann noch einen – und noch einen. Das ist der schnellste Weg zum Erfolg. Schalte Ablenkungen aus und vergleiche Dich nicht mit anderen.

Träume sind die Samen einer Realität, die noch kommen kann. Hoffnung und Glauben sind der nährstoffreiche Boden, auf dem sie wachsen können. (Nick Vujicic)

Und wisse: Gott hat jedem Menschen, wirklich jedem, die eine spezielle Gabe gegeben, die nur er hat und die er mit der Welt teilen soll. Auch Du. Und dabei begleite ich Dich auch dieses Jahr wieder gerne.

Herzlichst
Renate

P.S.: Manche meiner Nachrichten schicke ich nur per Email. Solltest Du mehr von mir hören wollen, trage Dich bitte oben in das Formularfeld ein.