Der Weg zurück zu dir

Um wirklich eine neue Richtung einschlagen zu können, hilft es, aus der täglichen Routine auszubrechen. Für ein paar Tage nur – um Dich ohne Ablenkung auf Dich besinnen zu können, Dich einfach mal treiben zu lassen, auszuspannen, neu zu programmieren, um eine Kurskorrektur einzuleiten. Rückschau zu halten, strukturiert und schriftlich, um daraus die Erkenntnis zu gewinnen, welche Mechanismen bei Dir immer wieder wirken und wo Dein Anteil daran ist. Diese Erkenntnis gibt Klarheit, befreit und zeigt Dir die ersten Schritte auf dem Weg zurück zu Dir.